Nutzungsbedingungen

Doox deal – Allgemeine Nutzungsbedingungen

Für Verbraucher und Unternehmen für das Angebot auf „dooxy deal“

1 Allgemeines

a) Diese Allgemeinen Geschaftsbedingungen gelten ausschließlich ftir Verbraucher, die unsere
Leistungen in Anspruch nehmen. Als Verbraucher werden nur natürliche Personen bezeichnet,
die als Konsumenten Waren oder Dienstleistung zur eigenen privaten Nutzung käuflich
erwerben.

b) Die dooxy deal GbR vermittelt auf www.dooxy-deal.de als Agent Leistungen und Waren anderer Unternehmen (nachstehend auch Partner oder Partnerunternehmen genannt) zu einem
Aktionspreis, indem sie diese Leistungen und Waren in Form von Gutscheinen / Deals zum Kauf
anbietet. Die Herausgeber der Gutscheine, auch Schuldner der in den Gutscheinen angegebenen Leistungen und Waren, sind allein die jeweils dort angegebenen Partnerunternehmen, die diese Leistungen auf der Grundlage ihrer jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbringen.

Die Erbringung der in den Gutscheinen angegebenen Leistungen oder die Lieferung der angegebenen Waren obliegt allein dem jeweiligen Unternehmen, das im Gutschein als Leistungserbringer (Partnerunternehmen) ausgewiesen ist. Mit der vollständigen Bezahlung des Gutscheins sind die dort aufgeführten Leistungen des leistenden Unternehmens bereits vergütet. Darüber hinaus vom Gutscheineinlöser in Anspruch genommene Leistungen oder bestellte Waren sind von diesem direkt an das leistende Unternehmen zu zahlen.

c) Die Gutscheine von ,,dooxy deal“ sind entweder auf eine konkrete Leistung, eine konkrete
Ware oder einen bestimmen Leistungs- bzw. Warenwert gerichtet.

d) Unsere Nutzungsbedingungen ( AGBs) zum Service ,,dooxy deal“ wie auch die AGBs des jeweiligen Partnerunternehmens werden angenommen, sobald die Schaltflache zum Bestellvorgang bestätigt wird. Unter : www.dooxy-deal.de/agbs können diese Nutzungsbedingungen und unter dem von uns auf unserer Seite gesetzten Link zu den AGBs des Partnerunternehmens diese jederzeit aufgerufen, gespeichert oder ausgedruckt werden.

2 Kauf der Deals / Gutscheine

Die Abwicklung gleicht der Bestellung eines Artikel in einem Onlineshop.

– Wählen Sie einen Gutschein aus und legen Sie diesen in den Warenkorb. Im Warenkorb können Sie die gewünschte Anzahl der Gutscheine ändern

– Die Zahlung erfolgt durch Paypal, Einzugsermächtigung, Vorauszahlung mittels Überweisung
(Aktuelle Änderung der Zahlungsarten möglich)

Geben Sie Ihren vollständigen Namen, Anschrift, Ihre e-Mail-Adresse und Ihre Bankverbindung bei gewünschtem Bankeinzug an.

– Überpüfen Sie Ihre Daten in der Bestellübersicht

Durch das Drücken des Button ,,Bestellen“ findet die Abgabe ihres verbindlichen Kaufgebot
und die Annahme dieser Nutzungsbedingungen sowie der AGBs der jeweiligen Leistungserbringer statt.

Die Annahme des Kaufangebots für den Gutschein durch dooxy deal geschieht erst durch die
Zusendung des Gutscheines mit Gutscheincode an Ihre angegebene E-Mailadresse.

Beim jeweiligen Partner-Unternehmen können Sie den ausgedruckten Gutschein innerhalb einer dort angegeben Frist oder, falls nicht ausdrücklich befristet, maximal innerhalb von 2 Jahren einlösen.

3 Widerrufsbelehrung

3.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung über den Kauf des Gutscheins innerhalb von 14 Tage ohne Angabe von Gründen in Schriftform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder — wenn Ihnen der Gutschein vor Fristablauf überlassen wird — durch Rücksendung des Gutscheins widerrufen. Die Frist beginnt frühestens nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang des Gutscheins und bei Warengutscheinen nicht vor dem Tag des Einganges der Waren beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gem5B § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung des Widerrufsfrist geniigt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des Gutscheins innerhalb der Widerrufsfrist.

Der Widerruf ist zu richten an:

dooxy deal Servic GbR
zu Hd. Ronald Rassmann
Bebraer Str. 50
99894 Friedrichroda

Fax: 03623 2054993
E-Mail: office@dooxy-deal.com

3.2 Widerrufsbelehrung

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen dem jeweiligen Leistungserbringer zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen, Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Für die Verschlechterung der Sache und für die gezogenen Nutzungen müssen Sie Wertersatz aber nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, nur wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Im Kundenauftrag angefertigte, individuell hergestellte Waren sind vom Widerrufsrecht ausgeschlossen, wenn das Partnerunternehmen mit der Herstellung begonnen hat. Dies gilt auch für eine individuelle Betextung, Bedruckung, Farbgestaltung oder individuelle Zuschnitte nach Kundenvorgabe. Ebenso besteht das Widerrufsrecht nicht bei Waren, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde.

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Dienstvertrag auch, wenn das Partnerunternehmen mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Gutscheineinlösers vor Ende der Widerrufsfrust begonnen oder der Gutscheineinlöser diese selbst veranlasst hat. Wurde der Gutschein vor Ablauf der Widerrufsfrist bereits ganz oder teilweise eingelöst, ist der Gutscheinkäufer neben dem Gutscheineinlöser, soweit dieser ein Dritter ist, zum entsprechenden Wertersatz gesamtschuldnerisch verpflichtet.

Eine Pflicht zum Wertersatz können Sie vermeiden, indem Sie den Gutschein erst einlösen oder an Dritte weitergeben, wenn Sie sich entschlossen haben, von Ihrem Widerrufsrecht keinen Gebrauch zu machen.

Verpflichtungen zur Rückerstattung von Zahlungen sind innerhalb von 14 Tagen vom jeweiligen Zahlungsempfänger zu erfüllen. Die Frist beginnt mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder Rücksendung des Gutscheins, für uns mit Erhalt Ihres Widerrufs in Schriftform .

Nach Ablauf der Widerrufsfrist besteht bei nicht rechtzeitig erfolgtem Widerspruch auch bei Nichteinliisung der im Gutschein verbrieften Leistungen kein Anspruch auf Rückabwicklung und Rückerstattung des Gutschein-Kaufpreises. Paketversandfähige Sachen sind an die Anschrift des jeweiligen Partnerunternehmens zurückzusenden, das die Waren versandt hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

4 Verkaufsdauer der Gutscheine

a) Zusammen mit unseren Partnern legen wir eine bestimmte Laufzeit der jeweiligen
Gutscheinaktionen fest. Nach Ablauf dieser Laufzeit kann der davon betroffene Gutschein
nicht mehr erworben werden.

5 Zustandekommen des Gutscheinverkaufes und Bezahlung

a) Der ,,dooxy deal“ kommt erst zustande, wenn Sie den Gutschein innerhalb der Laufzeit bei
uns bestellt haben und wir Ihre Zahlung erfolgreich verbuchen konnten.

6 Gutscheinversand

a) Sobald die Zahlung auf unserem Konto eingegangen ist, erhalten Sie den Gutschein als PDF-
Dokument oder als Text per E-Mail an die Ihre E-Mailadresse, die Sie uns bei Ihrer Bestellung angegeben haben.

b) Jeder Gutschein hat eine eindeutige Codenummer, die den Gutschein vor Manipulationen
schützt. Die sich zur Leistung verpflichteten Unternehmen (unsere Partner) erhalten von uns
eine Liste mit den gütigen Codenummern, um jeden Gutschein vor dem Einlösen auf seine
Echtheit zu überprüfen. Bei begründetem Verdacht auf unerlaubte Vervielfältigung sind wir befugt, Ihre Daten an Rechtsanwälte und Strafverfolgungsbehbörden weiterzugeben und rechtliche Schritte einzuleiten. Erlaubt ist jedoch die Weitergabe des Gutscheins an Dritte zu deren Nutzung, falls Sie diesen nicht selber nutzen möchten.

c) Ein Gutschein kann, soweit nicht anders angegeben ist, nur einmal bei unserem Partner
eingelöst werden. Eine nur teilweise Nutzung des Gutscheins hat zur Folge, dass die nicht
genutzte Differenz verfällt. Leider ist hier eine Erstattung ausgeschlossen.

d) Bei Gutscheinen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ist dieser auch innerhalb der
Gültigkeitsdauer beim Partner einzulösen. Wird der Gutschein in dieser Zeit oder spätestens nach 2 Jahren vom jeweiligen Inhaber aus welchem Grund auch immer nicht eingelöst,
verfällt dieser
.
e) Verloren gegangene Gutscheine werden grundsätzlich nicht ersetzt.

7 Gewährleistung / Haftung

a) Wir von dooxy deal gewährleisten, dass unser Partnerunternehmen den Gutschein bei Vorlage
einlöst und Sie alle dort verbrieften Leistungen bzw. Ware(n) erhalten. Ist das Partnerunternehmen hierzu verschuldet oder unverschuldet nicht oder teilweise nicht in der Lage, beschränkt sich unsere Haftung auf die Rückerstattung des Gutschein-Kaufpreises in Höhe der nicht erfolgten Leistung. Ansprüche auf Rückerstattung des Kaufpreises sind aber zunächst gegenüber dem Partnerunternehmen zu erheben und alle weitergehenden Ansprüche insbesondere Schadensersatzansprüche können nur gegenüber dem Partnerunternehmen geltend gemacht werden.

b) Die im Gutschein aufgeführten Leistungen, dh. Dienstieistung oder Warenlieferung erbringt
das dort ausgewiesene Partnerunternehmen gegenüber dem Gutscheineinlöser im eigenen
Namen und auf eigene Rechnung. Bei Pflichtverletzungen und im Gewährleistungsfalle
haftet allein dieses Unternehmen im Rahmen seiner jeweiligen Vertragsbedingungen und
nicht dooxy deal.

c) Bei Problemen mit der Einlösung des Gutscheins oder bei der Leistungserbringung wenden Sie sich bitte auch umgehend telefonisch an uns oder per E-Mail an service@dooxy-deal.de .
Unterbleibt unsere sofortige Information in einem solchen Falle, können wir uns von unserer
Haftung auf Rückerstattung des Kaufpreises unter den Voraussetzungen von Ziff. 8 a Satz 2
dieser Nutzungsbedingungen freizeichnen.

8 Funktionalität und Verfiügbarkeit der Website

a) Unser Service wird ständig verbessert und um weitere Funktionen erweitert. Insbesondere
Wartungsarbeiten, Weiterentwicklung und/oder andere Störungen können die Nutzungsmöglichkeiten zeitweise einschränken und/oder zeitweise unterbrechen. Es kann daher unter Umständen zu Datenverlusten kommen. Für die ständige Verfügbarkeit des Services oder das Ausbleiben von technischen Störungen oder Datenverlusten kann dooxy deal keine Gewährleistung übernehmen.

9 Wiederverkauf

Es ist nicht erlaubt, gewerblich die Gutscheine weiter zu verkaufen. Sollte gegen diese Regel verstoßen werden, behalten wir uns das Recht vor, Schadenersatzanspruche geltend zu machen.

10 Gewerblicher Rechtsschutz

Die veröffentlichten textlichen und graphischen Inhalte der Gutscheine sind geschütztes
geistiges Eigentum von dooxy deal und seinen Partnern und können in Einzelféllen auch
markenrechtlichen oder geschmacksmusterrechtlichen Schutz genießen. Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung, Weitergabe an Dritte und/oder anderweitige Verwertung dieses geschützten Eigentums ohne vorherige schriftliche Zustimmung von dooxy deal ist nicht gestattet. Wir behalten uns vor, Verstoße gegen das Urheberrecht, Markenrecht oder Geschmacksmusterrecht zivilrechtlich zu ahnden und ggf. Strafanzeige zu erstatten.

11 Datenschutz

dooxy deal sichert zu, mit den ihr Uberlassenen Kundendaten sorgfältig umzugehen, diese nicht an Dritte weiterzugeben, sie vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen und sie nicht fur andere Zwecke als der Abwicklung dieses Gutscheinvertrages zu nutzen.

12 Änderungen der Nutzungsbedingungen

a) Die Nutzungsbedingungen ktinnen jederzeit von dooxy deal angepasst werden, um zum Beispiel neue rechtliche Bestimmungen umzusetzen. Die aktuellen Nutzungsbedingungen können unter www.dooxy-deal.de/dooxy/agbs eingesehen werden. Widersprechen Sie diesen
Nutzungsbedingungen, können Sie leider unseren Service nicht mehr nutzen.

b) Ist zwischen dooxy deal und dem Kunden ein Vertragsverhältnis bereits begründet, so gelten die gänderten Nutzungsbedingungen nur dann, wenn die Änderung dem Kunden von dooxy deal
mitgeteilt worden ist, er nicht binnen 6 Wichen schriftlich gegenüber dooxy deal widersprochen
hat und er mit der Mitteilung auf die Rechtsfolgen eines unterbliebenen Widerspruches
hingewiesen wurde.

c) Sollte eine gegenwärtige oder zukünftige Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen aus
anderen Gründen als den 305-310 BGB ganz oder teilweise unwirksam/nichtig oder nicht
durchführbar sein oder werden, so wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen
dieser Bedingungen nicht berührt, soweit dann eine Vertragsdurchführung für eine Partei
nicht eine unzumutbare Härte darstellen würde.

Das Gleiche gilt, wenn sich nach Abschluss des Vertrages eine ergänzungsbedürftige Lücke
ergibt.

d) An die Stelle der unwirksamen/nichtigen oder nicht durchführbaren Bestimmungen treten
die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Stehen einzelne Klauseln im Widerspruch zu
den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Patnerunternehmens, so haben für
deren Leistungserbringung deren Bedingungen Vorrang.

13 Rechtswahll Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen